Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2005

17:11 Uhr

Foto-Firma hält Gewinnprognose aufrecht

Kodak will Creo kaufen

Eastman Kodak will den kanadischen Drucker-Konzern Creo für knapp eine Milliarde Dollar kaufen. Dieser Schritt entspringt offenkundig der neuen Strategie des weltgrößten Fotofilm-Herstellers, verstärkt auf die Digitaltechnik und das Druckergeschäft zu setzen.

HB NEW YORK. Die Übernahme des in Vancouver ansässigen Unternehmens werde das Ergebnis 2005 etwas verwässern, teilte Kodak am Montag mit.

Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr von 2,60 bis 2,90 Dollar je Aktie bleibe aber bestehen. 2006 werde Creo dann den Umsatz um rund 700



Millionen Dollar nach oben treiben und mindestens fünf Cent je Aktie zum operativen Gewinn beisteuern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×