Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2004

07:33 Uhr

Für 2004 sind die Kellereien optimistisch

Sekthersteller mit Absatz zum Jahresende zufrieden

Die Deutschen haben über Weihnachten und Sylvester fleißig Sekt getrunken. Diese Schlussfolgerung legen die Stellungnahmen der großen Sektkellereien zum Verlauf des Jahresendgeschäfts nahe.

das DÜSSELDORF. „Das Jahresendgeschäft war überwältigend“, berichtet Gunter Heise, geschäftsführender Gesellschafter beim deutschen Marktführer Rotkäppchen-Mumm (Marktanteil rund 30 %). Der Absatz sei gegenüber dem Vergleichsmonat 2002 um 15 % gestiegen. „Damit war 2003 für uns das erfolgreichste Jahr seit der Privatisierung.“

Im Frühjahr 1993 hatten Heise und vier weitere Manager 60 % der Anteile übernommen, 40 % gingen an die Familie Eckes-Chantré. Seitdem befindet sich die Kellerei aus Freyburg in Sachsen-Anhalt auf Expansionskurs, Anfang 2002 übernahm sie die westdeutschen Marken Mumm, MM und Jules Mumm.

Nicht ganz so euphorisch wie Heise sind die Verantwortlichen bei der Schloss Wachenheim AG (Faber, Belmont, Feist). Doch auch der nach eigenen Angaben weltgrößte Sektproduzent ist mit dem Verlauf des Jahresendgeschäfts zufrieden. „Der Absatz in der zweiten Dezemberhälfte war höher als erwartet“, berichtet Vorstandssprecher Nick Reh, dessen Familie Mehrheitsaktionär bei Wachenheim ist. Die Nachfrage im Herbst und in der ersten Hälfte des Dezember sei dagegen „relativ verhalten“ gewesen. „Das Jahresendgeschäft hat aber dafür gesorgt, dass wir insgesamt über unseren Planungen lagen.“

Eine positive Entwicklung sei auch bei den Auslandsgesellschaften des Unternehmens zu beobachten gewesen, sagt Reh weiter. Die Schloss Wachenheim AG erwirtschaftet über die Hälfte des Umsatzes im Ausland; in Polen und Frankreich ist sie Marktführer. Auf dem deutschen Markt liegt das Unternehmen mit einem Anteil von rund 22 % auf Rang zwei.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×