Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2015

08:34 Uhr

Gabelstapler-Hersteller

Jungheinrich startet mit Umsatzplus ins Jahr

Gabelstapler von Jungheinrich sind gefragt: Der Konzern freut sich zu Jahresbeginn über ein Umsatzplus von acht Prozent. Die Zahl der Aufträge legt um elf Prozent zu. Laut Management soll es erst einmal so weitergehen.

Jungheinrich ist die Nummer drei der Branche hinter Toyota und Kion. dpa

Gabelstapler-Hersteller

Jungheinrich ist die Nummer drei der Branche hinter Toyota und Kion.

DüsseldorfDer Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich ist mit Zuwächsen ins Jahr gestartet. Bei einem Umsatzplus von acht Prozent auf 620 Millionen Euro legte der operative Gewinn (Ebit) um fünf Prozent auf 42,3 Millionen Euro zu, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Der Auftragseingang stieg um elf Prozent auf 666 Millionen Euro.

Finanzchef Volker Hues bekräftigte seine Jahresziele: „Auf Basis dieser insgesamt positiven Konjunktureinschätzungen erwarten wir für 2015 einen Auftragseingang sowie einen Konzernumsatz in einer Bandbreite von 2,6 bis 2,7 Milliarden Euro.“ Das Ebit sollte bei einem Wert zwischen 190 und 200 Millionen Euro liegen.

Die Nummer drei der Branche hinter Toyota und Kion hatte im vergangenen Jahr einen Umsatz und Auftragseingang von je rund 2,5 Milliarden Euro erzielt. Das Ebit erreichte 193 Millionen Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×