Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.03.2014

10:55 Uhr

Gabelstapler-Hersteller

Jungheinrich steigert Umsatz um 15 Prozent

Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich hat im Januar und Februar seinen Umsatz ordentlich erhöht. Für das laufende Jahr hofft das Unternehmen, seinen Absatz etwas zu erhöhen.

Angestellter in einem Schubmaststapler SNG-ETV 214 der Jungheinrich AG: Aufträge im Wert von 384 Millionen Euro. dpa

Angestellter in einem Schubmaststapler SNG-ETV 214 der Jungheinrich AG: Aufträge im Wert von 384 Millionen Euro.

HamburgJungheinrich ist mit einem Umsatzsprung ins Jahr gestartet. Bis Ende Februar seien 375 Millionen Euro umgesetzt worden, ein Anstieg von 15 Prozent, teilte der Konzern am Mittwoch anlässlich der Bilanzvorlage für das abgelaufene Jahr in Hamburg mit. In den ersten beiden Monaten strich der Gabelstapler-Hersteller Aufträge im Wert von 384 Millionen Euro ein, ein plus von vier Prozent.

Für das gesamte Jahr traut sich der Branchen-Dritte nach Toyota und Kion einen Umsatz in einer Spanne zwischen 2,3 und 2,4 Milliarden Euro zu. Im vergangenen Jahr hatten 2,29 Milliarden Euro zu Buche gestanden. Beim Betriebsgewinn (Ebit) peilt Jungheinrich in diesem Jahr einen Wert zwischen 170 und 180 Millionen Euro an. 2013 war das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um drei Prozent auf 172 Millionen Euro geschrumpft.

Die größten Maschinenbauer Deutschlands

Platz 10 – Rolls-Royce Power Systems

Umsatz 2012: 3,02 Milliarden Euro

Die deutsche Firma mit Hauptsitz in Friedrichshafen hieß bis Januar 2014 noch Tognum. Sie bietet Dieselmotoren und Antriebssysteme an und ist seit 2007 an der Börse notiert.

Platz 9 – SMS Group

Umsatz 2012: 3,24 Milliarden Euro

Die SMS Group ist der Dachgesellschaft SMS Holding GmbH untergeordnet und verarbeitet Stahl und Nichteisenmetalle. Alleinaktionär ist die Familie um den deutschen Unternehmer Heinrich Weiss.

Platz 8 – MAN

Umsatz 2012: 4,26 Milliarden Euro (MAN Power Engineering)

Die „Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg“ wurde bereits 1758 gegründet und war zunächst für Eisenverarbeitung zuständig. Seit 2011 hält Volkswagen die Mehrheit am Konzern.

Platz 7 – Knorr-Bremse

Umsatz 2012: 4,3 Milliarden Euro

Das größte Unternehmen für Bremssysteme von Schienen- und Nutzfahrzeugen wurde 1905 gegründet und ist nicht an der Börse notiert. Der Hauptsitz liegt in München.

Platz 6 – Kion

Umsatz 2012: 4,73 Milliarden Euro

Die Wiesbadener Kion Group wurde 2006 gegründet, baut Gabelstapler und Lagertechnikgeräte. Sie ging aus der Linde AG hervor und ist seit 2013 an der Börse.

Platz 5 – Thyssen-Krupp

Umsatz 2012: 5,64 Milliarden Euro (Thyssen-Krupp Industrial Solutions)

Deutschlands größter Stahlkonzern sitzt in Essen und entstand 1999 in Folge der Fusion von Hoesch-Krupp und Thyssen. Die historischen Wurzeln reichen in die Phase der industriellen Revolution in Deutschland zurück.

Platz 4 – Gea

Umsatz 2012: 5,72 Milliarden Euro

Das börsennotierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und ist auf die Herstellung von Prozesstechnik und Komponenten im Maschinenbau spezialisiert. Es wurde 1881 gegründet.

Platz 3 – Voith

Umsatz Geschäftsjahr 2012/13: 5,73 Milliarden Euro

Die Wurzeln des Heidenheimer Maschinenbau-Unternehmens gehen bis in das Jahr 1867 zurück. Voith befindet sich im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen beliefert unter anderem Wasserwerke, Automobilhersteller und die Papierindustrie.

Platz 2 – Linde

Umsatz 2012: 15,28 Milliarden Euro

Die Linde Group sitzt in München und betreibt weltweit ihr Kerngeschäft mit Gasen und Prozess-Anlagen. Das 1879 gegründete Unternehmen ist börsennotiert und im Dax gelistet.

Platz 1 – Siemens

Umsatz Geschäftsjahr 2012/13: 18,59 Milliarden Euro (Siemens Industry)

Das Dax-Unternehmen mit Sitz in Berlin und München ist Deutschlands größter Technologiekonzern. Die Firma wurde 1847 von Werner Siemens gegründet und setzt den Fokus auf Elektrotechnik.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×