Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2011

20:38 Uhr

Die Linde-Anleihe profitiert von niedrigen Zinsen. Quelle: dpa

Die Linde-Anleihe profitiert von niedrigen Zinsen.

FrankfurtDer Industriegasekonzern Linde hat sich mit einer Anleihe 600 Millionen Euro am Kapitalmarkt besorgt und profitiert damit von niedrigeren Zinsen. Das Papier mit zehnjähriger Laufzeit werde mit 3,875 Prozent verzinst und rentiere 60 Basispunkte über Swapmitte, teilte das Unternehmen in München mit.

Die Transaktion sei dank großer Nachfrage von langfristigen Investoren und Banken mehr als vierfach überzeichnet gewesen. Die Mittel sollen für den Rückkauf bestehender, höher verzinster Anleihen und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung verwendet werden. Die Bonität von Linde wird von Moody's mit „A3“ und von Standard & Poor's mit „A-“ bewertet. Der Ausblick wird von beiden Ratingagenturen als „stabil“ eingeschätzt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×