Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2011

18:01 Uhr

Gedämpfter Optimismus

Schwaches Weihnachtsgeschäft bremst die Spielwarenkette Vedes

VonJoachim Hofer

ExklusivDie Spielwarenkette wächst 2011 zwar um sechs Prozent. Wegen der jüngsten Zurückhaltung der Kunden fällt das erhoffte Plus jedoch geringer aus und das Unternehmen ist für 2012 weniger optimistisch.

Das schlechte Weihnachtsgeschäft bremst Europas größten Spielwarenhändler, die Vedes AG. dpa

Das schlechte Weihnachtsgeschäft bremst Europas größten Spielwarenhändler, die Vedes AG.

MünchenEs war ein gutes Jahr für Deutschlands größte Spielzeugkette. Mit einem Umsatzplus von knapp sechs Prozent im Vergleich zu 2010 ist Vedes kräftig gewachsen. Dennoch ist Vedes-Vorstand Achim Weniger nicht zufrieden. Denn im wichtigen Weihnachtsgeschäft gaben die Kunden in den Läden der Gruppe wesentlich weniger aus als erwartet.

„Es sieht so aus, als kämen wir im Dezember lediglich auf einen Zuwachs von knapp einem Prozent“, sagte Weniger dem Handelsblatt. Im November lagen die Erlöse sogar um vier Prozent unter Vorjahr. Bis in den Herbst hinein hatten die Käufer die 1100 Geschäfte des Verbunds regelrecht gestürmt und für deutlich mehr Einnahmen als im Vorjahr gesorgt. Doch dann brach das große Interesse an Puppen, Plüschtieren und Modellbahnen ab.

Vergangenes Jahr hatten die Händler ein Umsatzplus von gut vier Prozent auf 548 Millionen Euro erzielt. Für das jetzt zu Ende gehende Jahr hatte die Vedes ursprünglich ebenfalls ein Wachstum von vier Prozent prognostiziert, angesichts des guten Frühjahrs und Sommers zwischenzeitlich aber mit einem wesentlich stärkeren Plus gerechnet.

Angesichts der jüngsten Zurückhaltung der Kunden geht die Vedes mit gedämpftem Optimismus ins nächste Jahr. „2012 wird für den gesamten Einzelhandel eine Herausforderung“, so Manager Weniger. Vermutlich werde das Plus deutlich geringer ausfallen als 2011.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×