Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2011

10:42 Uhr

Geheimnisverrat

Renault will Anzeige gegen Industrie-Spione erstatten

Die Affäre um Industriespionage beim französischen Autohersteller Renault weitet sich aus: Renaults Justiziar Christian Husson will Strafanzeige gegen drei Führungskräfte stellen. Diese sollen Betriebsgeheimnisse über die neuen Elektroautos an Dritte verraten haben. Es gibt auch schon einen Verdacht, wer sich für die Informationen interessiert hat.

Konzept Elektro-Fahrzeuge von Renault. Drei Führungskräfte sollen Interna an Dritte weitergegeben haben. DAPD

Konzept Elektro-Fahrzeuge von Renault. Drei Führungskräfte sollen Interna an Dritte weitergegeben haben.

ali/HB PARIS. "Wir prüfen derzeit alle Optionen, die unweigerlich zu einer Anzeige führen werden", erklärte Christian Husson. Der Justiziar bezeichnete den Spionagefall als "sehr ernst", denn die drei geschassten Mitarbeiter hätten "ausgesprochen strategische Posten" bekleidet.

Gestern wurde bekannt, dass drei Renault-Manager Betriebsgeheimnisse über die neuen Elektro-Autos an Dritte verraten haben. Zur Identität der drei Manager macht Renault nach wie vor keine Angaben. Laut übereinstimmenden Berichten ist Michel Balthazard unter den Beschuldigten, Mitglied im Management Committee mit Verantwortung für alle neuen Projekte. In seiner Funktion hatte der langjährige Renault-Manager Zugriff auf hochsensible Informationen.

Laut "Le Monde" wird auch sein Mitarbeiter Bertrand Rochette beschuldigt ebenso wie Matthieu Tenenbau, einer der Verantwortlichen für Renaults Programm für Elektro-Autos. Welche Informationen sie an wen und aus welchen Gründen weitergereicht haben, darüber herrscht weiterhin Unklarheit.

Renault verdächtigt nach Medieninformationen chinesische Konkurrenz der Industriespionage. Der französische Geheimdienst ermittle ebenfalls in dieser Richtung, berichtete die Zeitung "Le Figaro" unter Berufung auf Unternehmenskreise am Freitag. Renault bestätigte dies zunächst nicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×