Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2011

10:06 Uhr

Gemeinschaftsunternehmen

Bayer will indischen Pharmamarkt erobern

Bayer will im Pharmageschäft den Wachstumsmarkt Indien erobern - mit Hilfe eines Gemeinschaftsunternehmens mit der indischen Firma Zydus Cadila.

Bayer-Mitarbeiter in Aktion: Der Konzern verstärkt seine Präsenz in Indien. dpa

Bayer-Mitarbeiter in Aktion: Der Konzern verstärkt seine Präsenz in Indien.

FRANKFURT. Im Rahmen eines Gemeinschaftsunternehmens mit der indischen Firma sollen künftig die wichtigsten Bayer-Originalpräparate mit Patentschutz wie etwa der Gerinnungshemmer Xarelto oder das Krebsmittel Nexavar in Indien vertrieben werden, teilte Bayer am Freitag mit. "Wir wollen mit diesem Schritt unsere Fähigkeit erhöhen, den schnell wachsenden Markt in Indien zu bedienen", erklärte der Chef der Bayer-Gesundheitssparte Healthcare, Jörg Reinhardt.

An dem Gemeinschaftsunternehmen mit der indischen Firma Zydus Cadila sollen beide je die Hälfte der Anteile halten. Das neue Unternehmen Bayer Zydus Pharma soll vor allem Medikamente in den Therapiegebieten Krankheiten der Frau, diagnostische Bildgebung, Herz- Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Diabetes verkaufen. Mit rund 600 Beschäftigten soll die neue Firma ihren Sitz in der Metropole Mumbai haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×