Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2011

17:47 Uhr

Genehmigung der EU

BMW darf Autoleasing der ING übernehmen

Im Gegenzug für erhaltene Staatshilfe musste der niederländische Finanzkonzern ING unter anderem seine Autoleasingsparte verkaufen. Die EU-Kommission hat die Übernahme der Sparte durch BMW nun genehmigt.

Leasingmodelle sollen für potenzielle Käufer attraktiv werden. Reuters

Leasingmodelle sollen für potenzielle Käufer attraktiv werden.

BrüsselDie EU-Kommission hat dem Autokonzern BMW grünes Licht für den Kauf der Autoleasing-Sparte des niederländischen Finanzinstituts ING gegeben. In allen relevanten Märkten werde sich das neue Unternehmen starken und effizienten Wettbewerbern mit beträchtlichen Marktanteilen gegenübersehen, erklärte ein EU-Vertreter am Freitag in Brüssel.

BMW und ING hatten den Kaufpreis mit 637 Millionen Euro genannt. Das Autoleasing-Geschäft von ING hält rund 240.000 Mietwagen in acht Ländern bereit und hat 1200 Mitarbeiter. ING muss seine umfangreichen Bank- und Versicherungsaktivitäten entflechten und sich verkleinern, um die Auflagen der EU im Gegenzug für Staatshilfen zu erfüllen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×