Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2015

22:12 Uhr

General Electric

Wells Fargo liebäugelt mit GE-Kreditgeschäft

Mit seinem Finanzgeschäft hat der Mischkonzern General Electric schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb liegt der Fokus nun auf der Industrie - und GE verhandelt über den Verkauf seiner milliardenschweren Kreditsparte.

Eine Wells Fargo-Filiale in Washington. Einem Medienbericht zufolge gehört die Bank zu den Interessenten beim Kauf der Geschäftskreditsparte von GE. AFP

Wells Fargo

Eine Wells Fargo-Filiale in Washington. Einem Medienbericht zufolge gehört die Bank zu den Interessenten beim Kauf der Geschäftskreditsparte von GE.

New YorkDer Mischkonzern General Electric (GE) verhandelt einem Pressebericht zufolge mit der Großbank Wells Fargo über den Verkauf seines Kreditgeschäfts mit mittleren US-Unternehmen. Für die Sparte mit einem Volumen von 74 Milliarden US-Dollar (69 Milliarden Euro) gebe es allerdings noch mehr Bieter, berichtete das „Wall Street Journal“ am Montag unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Ob das Geschäftsfeld ganz oder in Teilen veräußert werde, sei unklar. Ein GE-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

General Electric: Siemens Konkurrent verbucht massive Verluste

General Electric

Siemens Konkurrent verbucht massive Verluste

Der Konzern hat Siemens im Übernahmekampf um die französische Firma Alstom ausgestochen. Doch auch General Electric muss im Konkurrenzkampf massiv umbauen. Das hinterlässt Spuren, ermöglicht aber auch die Neuausrichtung.

Vor gut einer Woche hatte der Siemens-Rivale angekündigt, sein über 200 Milliarden Dollar schweres Finanzgeschäft weiter einschrumpfen zu wollen - und zwar massiv. Die Tochter GE Capital soll in den nächsten 24 Monaten nahezu komplett verkauft werden. Ein riesiger Immobilien-Deal über 26,5 Milliarden Dollar, bei dem Wells Fargo ebenfalls zu den Käufern zählt, wurde bereits festgezurrt.

Nach schlechten Erfahrungen in der Finanzkrise will sich GE auf sein Industriegeschäft konzentrieren.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×