Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.08.2016

18:30 Uhr

Gewinneinbruch

Tata Motors bekommt Brexit zu spüren

Das EU-Austrittsvotum der Briten hat Tata Motors kalt erwischt. Der Gewinn des indischen Autoherstellers sackte um fast 60 Prozent ab. Für Gegenwind sorgt die deutliche Abwertung des britischen Pfunds.

Im zweiten Quartal sackte der Gewinn von Tata Motors deutlich ab. AFP; Files; Francois Guillot

Der Brexit macht dem Jaguar-Mutterkonzern zu schaffen

Im zweiten Quartal sackte der Gewinn von Tata Motors deutlich ab.

Mumbai/Neu-DelhiDer größte indische Automobilhersteller Tata Motors bekommt die Folgen des Brexit-Votums zu spüren. Im Zeitraum April bis Juni brach der Überschuss verglichen mit dem Vorjahr um 57 Prozent auf umgerechnet 297 Millionen Euro ein, wie das in Mumbai ansässige Unternehmen am Freitag mitteilte.

Vor allem der Währungsverlust des Pfund Sterling nach dem Anti-EU-Referendum habe der britischen Tochter Jaguar Land Rover (JLR) zugesetzt. JLR, der größte Autohersteller in Großbritannien, steigerte dank eines höheren Absatzes seine Erlöse dennoch um neun Prozent. Der Gesamtumsatz des Konzerns erhöhte sich ebenfalls um neun Prozent auf umgerechnet 8,9 Milliarden Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×