Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

19:17 Uhr

Gewinnrückgang

Benetton für zweite Hälfte 2010 optimistisch

Der italienische Modekonzern Benetton zeigt sich nach einem Gewinnrückgang im Jahr 2009 für die zweite Hälfte dieses Jahres optimistisch. Der Gewinnrückgang fiel 2009 weniger stark aus als erwartet.

HB MAILAND. Mit dem um rund ein Fünftel geschrumpften Nettogewinn von 120 Mio. Euro übertraf Benetton die Markterwartungen. Der Umsatz fiel 2009 nach vorläufigen Zahlen um 3,6 Prozent auf knapp über zwei Mrd. Euro, wie der für seine bunten Pullover und auffälligen Werbekampagnen bekannte Konzern am Donnerstag mitteilte. Für die Frühlings- und Sommerkollektion rechnet Benetton weiter mit Zurückhaltung der Verbraucher. Dann werde die Nachfrage aber anziehen und könnte sich positiv auf den Erfolg der Herbst- und Winterkollektion auswirken.

Der schwedische Moderiese H&M hatte am Donnerstag bereits Hoffnungen auf eine Erholung in diesem Jahr geschürt: Hennes & Mauritzmeldete für Dezember ein Umsatzplus von drei Prozent - den ersten Zuwachs seit April. Zu Jahresanfang bis zum 26. Januar verkaufte die Kette sogar 13 Prozent mehr Artikel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×