Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.12.2014

16:07 Uhr

GlaxoSmithKline

Aktionäre winken Kooperation mit Novartis durch

Grünes Licht für ein Tauschgeschäft in der Pharmabranche: Die Aktionäre des britischen Konzerns GlaxoSmithKline haben eine Kooperation mit dem Schweizer Konkurrenten Novartis durchgewunken.

GlaxoSmithKline übernimmt die Impfsparte von Novartis. ap

GlaxoSmithKline übernimmt die Impfsparte von Novartis.

LondonDie Aktionäre des britischen Pharmakonzerns GlaxoSmithKline haben für eine Kooperation mit dem Schweizer Konkurrenten Novartis grünes Licht gegeben. Die Anteilseigner hätten mit großer Mehrheit zugestimmt, teilte GSK am Donnerstag mit. Das entsprechende Tauschgeschäft könne somit in der ersten Hälfte 2015 über die Bühne gehen.

Die beiden Konzerne hatten im April einen Tausch von Firmenteilen im Volumen von mehr als 20 Milliarden Dollar bekanntgegeben. Dabei übernimmt GSK die Impfsparte von Novartis und erhält im Gegenzug die GSK-Krebsmedikamente. Zudem verschmelzen die Firmen ihre Geschäftsbereiche Consumer Healthcare. Die Kartellbehörden in den USA hatten das Geschäft im November genehmigt. Novartis sicherte sich mit dem Verkauf des Nikotinpflasters Habitrol die Zustimmung der US-Behörden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×