Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2012

17:36 Uhr

Großauftrag erhalten

Nordex rüstet Windpark in China aus

Den ersten Auftrag aus China für Großturbinen kann Nordex vermelden. Der Windkraftanlagenbauer stattet einen Windpark bei Zhongguo aus. Nordex baut die Anlagen direkt in China.

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat einen Großauftrag aus China erhalten. dapd

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat einen Großauftrag aus China erhalten.

Rostock/HamburgDer Windkraftanlagenbauer Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg hat den ersten Auftrag für Großturbinen aus China erhalten. Wie das Unternehmen am Dienstag berichtete, werde der 30-Megawatt-Windpark nahe der Küste bei Zhongguo bis Ende 2012 mit 2,5-Megawatt-Anlagen ausgestattet.

Die Anlagen würden von Nordex in China hergestellt. Die Herstellungskosten pro Megawatt Leistung lägen dort bei rund 800.000 Euro, für die Produktion in Deutschland wird früheren Angaben zufolge im Durchschnitt mit einer Million Euro gerechnet.

Wie Nordex weiter mitteilte, war China 2011 der größte Windmarkt der Welt. Dort seien 40 Prozent aller neuen Anlagen gebaut worden. Diese Turbinen hatten im Durchschnitt eine Leistung von rund 1,5 Megawatt. Mit den 2,5-Megawatt-Turbinen werde ein Segment erschlossen, das in China eine starke Nachfrage finde und noch nicht von allen Wettbewerbern angeboten werden könne, hieß es.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×