Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2009

17:56 Uhr

Günstigeres Kerosin

Lufthansa rechnet mit geringeren Treibstoffpreisen

Die Lufthansa geht für das laufende Jahr aufgrund der gesunkenen Ölpreise von deutlich geringeren Treibstoffkosten aus. Sie rechnet mit 1,7 Milliarden Euro weniger an Kosten als im vergangenen Jahr.

Die Lufthansa rechnet für 2009 mit weniger Kosten für Kerosin. Foto: ap ap

Die Lufthansa rechnet für 2009 mit weniger Kosten für Kerosin. Foto: ap

HB FRANKFURT. Für 2009 rechnet die größte deutsche Fluggesellschaft nun mit Treibstoffkosten von 3,7 Milliarden Euro.

Im Herbst vergangenen Jahres hatte Lufthansa noch mit Kosten von 5,6 Milliarden kalkuliert. Sither ist der Ölpreis aber erneut deutlich gesunken. 2008 dürfte die Fluggesellschaft nach eigenen Angaben wie erwartet 5,4 Milliarden Euro für Treibstoff ausgegeben haben.

Die Kosten für Kerosin machen neben den Personalkosten einen großen Teil der Gesamtausgaben der Airline aus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×