Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.08.2011

09:29 Uhr

Gute Nachfrage

Hoher Gewinnzuwachs für Jenoptik

Der Technologiekonzern Jenoptik kann für das erste Halbjahr einen Gewinnsprung verzeichnen. Die weiterhin gute Nachfrage und starke Halbjahreszahlen bestätigen auch den Gesamtjahresausblick.

Der Vorstandsvorsitzende des Technologiekonzerns Jenoptik Michael Mertin. Quelle: dpa

Der Vorstandsvorsitzende des Technologiekonzerns Jenoptik Michael Mertin.

JenaDer Technologiekonzern Jenoptik hat im ersten Halbjahr vor allem dank starker Nachfrage aus der Halbleiter- und der Automobilindustrie kräftig verdient. Der operative Gewinn (EBIT) sei von 8,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 24,0 Millionen Euro, gestiegen, teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Jena mit. Analysten hatten im Schnitt ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern in Höhe von 22, 0 Millionen Euro erwartet. Unter dem Strich betrug der Gewinn 14,5 Millionen Euro, nach nur 2,0 Millionen Euro im Vorjahr.

Der Umsatz kletterte in den ersten sechs Monaten auf 256,3 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte der Technologiekonzern 221,3 Millionen Euro umgesetzt. Der Auftragseingang wuchs um knapp 30 Prozent auf 346,1 Millionen Euro. Den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte Jenoptik. Demnach peilt das Unternehmen für 2011 ein EBIT von 40 Millionen Euro an. Der Umsatz soll mindestens 510 Millionen Euro betragen und den Ausfall des Weltraumgeschäfts der verkauften Jena-Optronik GmbH ausgleichen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×