Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2012

11:59 Uhr

Halbjahreszahlen

L'Oreal profitiert von Lust auf Luxus im Ausland

In den Schwellenländern wächst die Lust auf Luxus, auch bei Kosmetikprodukten. Davon profitiert auch L'Oreal; im ersten Halbjahr stieg der Gewinn deutlich an. Die Aktie verlor im frühen Handel dennoch an Boden.

Ob Lippenstift, Eyeliner oder diverse Cremes: Hochwertige Kosmetikartikel sind in Ländern wie China immer mehr gefragt. Reuters

Ob Lippenstift, Eyeliner oder diverse Cremes: Hochwertige Kosmetikartikel sind in Ländern wie China immer mehr gefragt.

ParisDie zunehmende Lust auf luxuriöse Pflegeprodukte in den Schwellenländern haben dem weltgrößten Kosmetikkonzern L'Oreal im ersten Halbjahr einen höheren Gewinn beschert. Operativ legte das Ergebnis in den ersten sechs Monaten um mehr als elf Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zu, wie L'Oreal am Dienstagabend nach Börsenschluss mitteilte. Dies war in etwa so viel wie Analysten erwartet hatten.

Die L'Oreal-Aktie verlor im frühen Handel dennoch vier Prozent auf 97,10 Euro. Das Papier gehört in diesem Jahr allerdings auch zu den besten Werten im Konsumgütersektor und hat seit Anfang Januar um 25 Prozent an Wert gewonnen.

Der Umsatz legte um 10,5 Prozent auf 11,2 Milliarden Euro zu. Am stärksten wuchs L'Oreal in der Luxuskosmetik, zu der Marken wie Lancome oder Yves Saint Laurent gehören. Während der Konzern in Asien oder Afrika zweistellig zulegen konnte, trat er in Westeuropa auf der Stelle.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×