Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2016

11:11 Uhr

Heidelberg Cement

Baustoffkonzern verkauft Italcementi-Geschäft

Für 312 Millionen Euro verkauft der Baustoffkonzern HeidelbergCement sein belgisches Italcementi-Geschäft. Der Verkauf ist ein Bestandteil von Auflagen der EU-Kommission.

Der Baustoffkonzern verkauft die belgische Geschäft von Italcementi. dpa

HeidelbergCement

Der Baustoffkonzern verkauft die belgische Geschäft von Italcementi.

HeidelbergDer Baustoffkonzern HeidelbergCement verkauft sein belgisches Italcementi-Geschäft an seinen italienischen Konkurrenten Cementir. Das Geschäft mit einem Volumen von rund 312 Millionen Euro ist eine Folge der Übernahme des italienischen Konkurrenten Italcementi durch die Heidelberger. Die EU-Kommission hatte die Übernahme Ende Mai unter Auflagen genehmigt: Danach muss unter anderem die belgische Sparte von Italcementi verkauft werden, damit der neue Verbund in Belgien nicht zu mächtig wird. Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte des Jahres vollzogen werden, teilte HeidelbergCement am Montag weiter mit.

Heidelberg-Cement: Zementhersteller kommt bei Milliardenübernahme voran

Heidelberg-Cement

Zementhersteller kommt bei Milliardenübernahme voran

Bei der milliardenschweren Übernahme des italienischen Konkurrenten Italcementi geht es für Zementhersteller Heidelberg-Cement gut voran. Für 1,67 Milliarden Euro wurde der 45-prozentige Anteil der Familie Pesenti erworben.

Nach dem Erwerb von Italcementi beschäftigt der Konzern eigenen Angaben zufolge 63.000 Mitarbeiter an 3.000 Standorten weltweit. Der Zukauf hat nach früheren Angaben ein Volumen von 3,7 Milliarden Euro. Mit der Transaktion wollen die Deutschen den Abstand zum Marktführer LafargeHolcim verkürzen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×