Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2012

09:14 Uhr

Hochtief-Tochter

Leighton zieht Milliarden-Aufträge an Land

Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat in den vergangenen Tagen mehrere Aufträge im Gesamtwert von mehr als einer Milliarde Euro erhalten. Darunter ist auch eine Hotelanlage in Dubai.

Leighton hat unter anderem Großaufträge aus der australischen Industrie erhalten. AFP

Leighton hat unter anderem Großaufträge aus der australischen Industrie erhalten.

DüsseldorfDie Dubai-Sparte der australischen Hochtief-Tochter Leighton hat einen Großauftrag in dem Emirat erhalten. Die Habtoor Leighton Group solle einen riesigen Hotelkomplex in dem Emirat errichten, teilte Leighton am Dienstag mit. Der Auftragswert belaufe sich auf über 400 Millionen Euro. Die Planungen für den Großbau umfassten rund 1.600 Hotel-Zimmer, Gartenanlagen und Wasserspiele.

Erst gestern war bekannt geworden, dass Hochtief in Australien mehrere Großaufträge von Rohstoffkonzernen an Land gezogen hat. Die Konzerntochter Leighton habe von Unternehmen wie Chevron, BHP Billiton und Australia Pacific Order im Volumen von mehr als 602 Millionen Euro erhalten, teilte Hochtief mit. „Wir bauen Flüssiggastanks und Verladeterminals. Wir errichten die Infrastruktur für Offshore-Gasprojekte und bauen Rohstoffvorkommen ab“, erklärte Hochtief-Chef Frank Stieler. Das Geschäft werfe sehr gute Renditen ab.

Damit belaufen sich die diese Woche bekannt gewordenen Aufträge für Leighton auf mehr als eine Milliarde Euro. Das Mutterunternehmen Hochtief ist mittlerweile Teil des spanischen Baukonzerns ACS.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×