Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2005

15:10 Uhr

Höhere Steuerlast

Kellogg-Gewinn leicht gesunken

Wegen einer höheren Steuerbelastung hat der weltberühmten Cornflakes-Hersteller Kellogg im abgelaufenen Quartal etwas weniger verdient als ein Jahr zuvor.

HB CHICAGO. Wie der Konzern am Montag mitteilte, ging der Netto-Gewinn im vierten Quartal 2004 auf 186,4 Mill. Dollar oder 45 Cent je Aktie zurück von 188 Mill. Dollar im Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn in dieser Höhe gerechnet. Der Quartalsumsatz stieg um zwölf Prozent auf 2,4 Mrd. Dollar. Kellogg bekräftigte seine Ergebniserwartung für das Gesamtjahr von 2,28 bis 2,32 Dollar je Aktie ohne Berücksichtigung von Sonderposten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×