Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2005

14:09 Uhr

Höherer Quartalsgewinn

Honeywell verkauft mehr Turbolader

Der US-Mischkonzern Honeywell hat im vierten Quartal seinen Gewinn im Rahmen der Analystenerwartungen gesteigert und seinen Ausblick für das laufende Jahr angehoben.

HB BOSTON. Treibende Kraft seien Bestellungen im Luftfahrtssektor und eine erhöhte Nachfrage nach Turboladern gewesen, teilte der in Morris Township im US-Bundesstaat New Jersey ansässige Konzern am Freitag vor Börseneröffnung mit. Der Netto-Gewinn sei in den abgelaufenen drei Monaten auf 419 Millionen Dollar oder 49 Cent je Aktie gestiegen von 407 Millionen Dollar im Vorjahr, hieß es weiter. Den Umsatz bezifferte das Unternehmen um sieben Prozent höher mit 6,64 Milliarden Dollar, leicht über den Analystenerwartungen von 6,62 Milliarden Dollar.

Für 2005 sagte Honeywell einen Gewinn in der Spanne von 1,95 bis 2,05 Dollar je Aktie und damit um fünf Cent höher als bislang erwartet voraus. Verantwortlich dafür seien starke Bestellungen und geringere Kosten für die Altersvorsorge als zunächst erwartet. Von Reuters befragte Analysten sehen den Gewinn im Schnitt bei 2,02 Dollar je Aktie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×