Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2011

14:26 Uhr

Im Schnellverfahren

FDA will Krebspräparat von Roche prüfen

Ein neues Hautkrebsmedikament des Schweizer Pharmariesen Roche könnte schneller als angenommen auf den Markt kommen: Die US-Arzneimittelbehörde will das Mittel vorrangig prüfen, teilte Roche mit.

Roche will ein neues Hautkrebsmedikament auf den Markt bringen. Reuters

Roche will ein neues Hautkrebsmedikament auf den Markt bringen.

ZürichDie US-Arzneimittelbehörde FDA will das Hautkrebsmedikament Vismodegib vorrangig prüfen (Priority Review), wie der Basler Pharmakonzern Roche am Mittwoch mitteilte. Die Entscheidung, ob das Mittel zugelassen wird oder ob die Behörde mehr Zeit zur Begutachtung braucht, soll am 8. März 2012 fallen.

Die FDA überprüft Zulassungsanträge für Medikamente dann mit Priorität, wenn von ihnen ein bedeutender Behandlungsfortschritt im Vergleich zu bereits existierenden Therapien zu erwarten ist. Helvea-Analyst Martin Voegtli traut Vismodegib einen Jahresumsatz von 660 Millionen Franken zu.

Mit Vismodegib soll Basalzellenkrebs oder weißer Hautkrebs behandelt werden, der nicht operativ entfernt werden kann. Mit dem jüngst zugelassenen Roche-Präparat Zelboraf wird schwarzer Hautkrebs (malignes Melanom) behandelt.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×