Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

14:30 Uhr

Importeure eher bei Privatkunden gefragt

Ausländische Autobauer verlieren an Boden

Die ausländischen Autohersteller sind 2004 in Deutschland von der Vielzahl neuer Modelle deutscher Marken abgehängt worden.

Unzählige japanische Autos, die für den Export bestimmt sind, stehen im Hafen von Yokohama. Foto: dpa

Unzählige japanische Autos, die für den Export bestimmt sind, stehen im Hafen von Yokohama. Foto: dpa

HB FRANKFURT/DETROIT. Der Marktanteil der ausländischen Hersteller sei 2004 auf 35 % von zuvor 35,4 % gesunken, teilte der Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) am Dienstag in Frankfurt mit. Trotz zahlreicher neuer Volumenmodelle deutscher Hersteller - wie etwa dem VW Golf - hätten sich die Importeure gut geschlagen, urteilte VDIK-Präsident Volker Lange. Sie setzen vor allem auf die kostenbewussteren privaten Kunden. So wollen die Importeure 2005 ihren Marktanteil auch wieder ausbauen, sagte Lange.

Für den hart umkämpften deutschen Automobilmarkt sind die Importeure etwas pessimistischer als die deutsche Autoindustrie. Für das neue Jahr prognostiziert der Verband Pkw-Neuzulassungen mindestens auf dem Vorjahresniveau von 3,27 Mill. Einheiten. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) geht dagegen von einem Plus von einem Prozent aus. Auf dem Nutzfahrzeugmarkt rechnet der VDIK nach dem starken Zuwachs 2004 für 2005 nur noch mit einem leichten Wachstum der Neuzulassungen um 0,7 %.

Auf dem Pkw-Markt habe im abgelaufenen Jahr vor allem die private Nachfrage gefehlt, von der die ausländischen Hersteller abhängiger sind als die deutschen, sagte der VDIK-Chef. „Hier mussten Rückgänge, diesmal in Höhe von drei Prozent auf 1,534 Millionen, registriert werden.“ Die ausländischen Hersteller hätten sich diesem Trend allerdings entziehen und ihren Anteil bei privaten Käufern auf 43 % nach 41,2 % erhöhen können. Langfristig soll er weiter steigen: „Möglicherweise könnte der Marktanteil bei den Privatkunden schon 2010 bei 50 % liegen“, sagte Lange.

Die Neuzulassungen gewerblicher Autokäufer - ohne Kfz-Handel und Bau - von deutschen und ausländischen Fabrikaten stiegen dem Verband zufolge 2004 um 10,1 % auf 920 000.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×