Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2012

21:36 Uhr

Industriegasekonzern

Linde will US-Konkurrenten Lincare kaufen

Laut einem Bericht der Financial Times will der Industriegasekonzern Linde den US-Konkurrenten Lincare für 3,4 Milliarden Dollar übernehmen. Damit hätte man auch den französischen Konkurrenten Air Liquide abgehängt.

Ein Gastank von Linde. dpa

Ein Gastank von Linde.

Chicago/FrankfurtDer Industriegasekonzern Linde plant einem Medienbericht zufolge die milliardenschwere Übernahme des US-Konkurrenten Lincare. Das Münchner Unternehmen habe im Bieterrennen die Nase vorn und könnte mindestens 3,4 Milliarden Dollar für den Sauerstoffgeräte-Produzenten aus Florida auf den Tisch legen, berichtete die "Financial Times" am Mittwoch in einem Blog. Der französische Linde-Rivale Air Liquide und eine namentlich nicht weiter genannte Beteiligungsgesellschaft hätten ebenfalls Interesse an Lincare. Als Berater seien Rothschild und Lazard engagiert.

Linde und Air Liquide lehnten eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Bei Lincare war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Dennoch sorgte der Blogeintrag für ein Kursfeuerwerk an der Nasdaq: Die Lincare-Aktie schoss knapp 20 Prozent in die Höhe.

Goldman Sachs hebt Linde auf "Kaufen"

Video: Goldman Sachs hebt Linde auf "Kaufen"

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×