Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

13:30 Uhr

dpa-afx NEW YORK. Der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) hat im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres die Erwartungen der Analysten erfüllt und seinen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Zwischen Oktober und Ende Dezember seien die Erlöse um elf Prozent auf 44,6 Mrd. Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in New York mit. Analysten hatten im Schnitt mit 44,18 Mrd. Dollar gerechnet.

Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft kletterte um 14 Prozent auf 0,64 Dollar je Aktie beziehungsweise 6,579 Mrd. Dollar und traf damit die Prognosen der Experten.

Im Gesamtjahr verdiente GE damit 20,7 Mrd. Dollar oder 1,99 Dollar pro Aktie, was ein Cent mehr war als von Analysten erwartet. Der Umsatz erhöhte sich um zehn Prozent auf 163,4 Mrd. Dollar. Hier hatten die Schätzungen bei 162,82 Mrd. Dollar gelegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×