Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2012

09:17 Uhr

Kampfhubschrauber

Eurocopter will „Tiger“ noch 2012 liefern

Eigentlich sollten die neuen Kampfhubschrauber für die Bundeswehr schon Ende 2009 geliefert werden. Jetzt hat Eurocopter zugesagt, dass die „Tiger“ noch in diesem Jahr kommen.

Ein Hubschrauber vom Typ „Tiger“ fliegt während einer Vorstellung über den Truppenübungsplatz in Putlos. dpa/picture alliance

Ein Hubschrauber vom Typ „Tiger“ fliegt während einer Vorstellung über den Truppenübungsplatz in Putlos.

BerlinDer europäische Hubschrauber-Hersteller Eurocopter will die ersten acht Kampfhubschrauber vom Typ Tiger ohne weitere Verzögerungen an die Bundeswehr ausliefern. „Wir erfüllen den Auftrag und liefern fristgerecht“, sagte Eurocopter-Chef Lutz Bertling der „Welt“ vom Freitag. Vier Helikopter sollten von Juli bis September geliefert werden, vier weitere ab Dezember.

Die Bundeswehr hat 80 Tiger bestellt, von denen eigentlich schon Ende 2009 ein Großteil ausgeliefert werden sollte. Doch wegen Problemen bei der Verkabelung verzögert sich der Einsatz der Maschinen.

Die Tiger sollen in Afghanistan eingesetzt werden. Dort ist die Bundeswehr aufgrund der Verzögerungen bislang auf Kampfhubschrauber der US-Armee angewiesen. Es sei allerdings wahrscheinlich, dass die neuen Helikopter erst im kommenden Jahr nach Afghanistan verlegt würden, schrieb die „Welt“ unter Berufung auf Militärkreise. Eine entsprechende Entscheidung liege „auf Seiten des Kunden“, betonte der Chef der EADS-Tochter Eurocopter, Bertling.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×