Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2008

15:50 Uhr

Kauf abgeschlossen

Akzo Nobel nimmt ICI-Aktien aus dem Handel

Der niederländische Chemiekonzern Akzo Nobel hat seine milliardenschwere Übernahme des britischen Konkurrenten ICI abgeschlossen. Damit entsteht der weltgrößte Hersteller von Farben. Für ein deutsches Unternehmen hat das weit reichende Folgen.

HB AMSTERDAM. Von Donnerstag an sollten die ICI -Aktien vom Börsenzettel der London Stock Exchange gestrichen werden, teilte Akzo am Mittwoch mit. Mit dem Kauf von ICI für rund elf Mrd. Euro weitet Akzo seinen Anteil am Weltmarkt für Farben und Lacke auf 15 Prozent aus.

Akzo wird bei der Übernahme vom deutschen Konsumgüterkonzern Henkel unterstützt. Teile des Klebstoffgeschäfts der ICI -Tochter National Starch sollen nach dem Zusammenschluss an Henkel weitergereicht werden. Der Preis dafür soll bei knapp vier Mrd. Euro liegen. Für Henkel wäre das der größte Zukauf in der Firmengeschichte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×