Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2005

16:03 Uhr

Kein Kommentar zu Spekulationen

Puma verteidigt Jahresprognose für 2004

Der Sportartikelhersteller Puma hat seine Gewinnprognose für 2004 bekräftigt und ist damit Gerüchten an der Börse über eine angeblich bevorstehende Gewinnwarnung entgegengetreten.

HB MÜNCHEN. Ein Puma-Sprecher verwies am Mittwoch auf die Ende Oktober angehobene Prognose, wonach der Konzerngewinn im vergangenen Jahr um 35 bis 40 Prozent wachsen sollte. Für den Umsatz hatte Puma unverändert ein Plus von 20 Prozent vorhergesagt. „Diese Prognose können wir bestätigen“, sagte der Sprecher. Einen ersten Ausblick für das Geschäftsjahr 2005 werde Puma wie üblich Anfang Februar vorlegen. Händler hatten zuvor von Gerüchten am Markt berichten, dass Puma in den nächsten Tagen möglicherweise eine Gewinnwarnung veröffentlichen werde. Die Puma-Aktie war mit einem Minus von zeitweise fast vier Prozent zuvor größter Verlierer im Nebenwerteindex MDax.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×