Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2004

20:23 Uhr

Knapp die Fünf-Millionen-Marke verfehlt

Erheblicher Gewinneinbruch bei Volkswagen

Der VW-Konzern hat das Jahr 2003 mit einem drastischen Gewinneinbruch abgeschlossen, den Absatz aber trotz weltweit flauer Märkte wieder über die Marke von fünf Millionen Autos gebracht.

HB DETROIT. Genaue Absatzzahlen nannte der Konzern am Montag bei der Autoshow in Detroit allerdings nicht. 2002 hatte VW erstmals seit mehreren Jahren die Fünf-Millionen-Marke verfehlt und 4,98 Millionen Autos verkauft.

Dennoch schloss der Konzern 2003 mit einem extremen Gewinneinbruch ab. „Wir haben erwartet, dass wir beim operativen Ergebnis die Hälfte (des Vorjahres) nicht erreichen werden und so ist es auch eingetroffen“, sagte VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch. Konkrete Zahlen nannte er nicht. Das letzte Quartal 2003 sei den Erwartungen entsprechend verlaufen. Pötsch bestätigte damit eine Prognose von Ende Oktober. 2002 hatte VW noch ein operatives Ergebnis von 4,76 Milliarden Euro erzielt.

Im flauen deutschen Automarkt baute der Konzern seine führende Position weiter aus. Der Anteil der Wolfsburger stieg um 0,5 Punkte auf 30,5 Prozent. Auch die Marke VW konnte leicht um 0,2 Punkte auf 18,8 Prozent Marktanteil zulegen. Der Zuwachs sei vor allem in der zweiten Jahreshälfte erzielt worden. Die belege den Erfolg der neuen Modelle Touran, Touareg, Golf V und Audi A3. VW-Chef Bernd Pischetsrieder sagte der dpa, in den Auftragsbüchern des Konzerns sei derzeit eine konjunkturelle Belebung in Deutschland nicht zu spüren. „Zum ersten Mal erlebe ich, dass ein Aufschwung stattfindet, außer in den Auftragsbüchern.“

Obwohl sich VW nur zum Teil an der heftigen Rabattschlacht im weltweit wichtigsten Automarkt, den USA, beteiligte, sei der Marktanteil stabil geblieben, sagte Pischetsrieder. Der US-Absatz brach allerdings ein. 2003 entschieden sich 302 686 Kunden für einen VW, 2002 waren es noch 338 125. VW gewährt nur ein Drittel des Rabatts der Konkurrenz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×