Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2014

17:24 Uhr

Konzernumzug

Cadillac will in New York neuen Glanz gewinnen

Abschied aus der Pleitestadt: Cadillac zieht ins schicke SoHo in New York. Damit will die Marke auch Distanz zur Konzernmutter General Motors gewinnen.

Verloren gegangener Glanz: Ein Cadillac Coupe de Ville aus dem Jahr 1960. dpa

Verloren gegangener Glanz: Ein Cadillac Coupe de Ville aus dem Jahr 1960.

New YorkDie Opel-Mutter General Motors will ihre Nobelmarke Cadillac für den internationalen Premium-Markt aufpolieren. Der Hauptsitz der Tochter wandert im nächsten Jahr von der Pleitestadt Detroit in den angesagten New Yorker Stadtteil SoHo, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Der Schritt soll Distanz zum restlichen Konzern bringen, damit der neue Cadillac-Chef Johan de Nysschen und sein Team sich voll auf den Luxus-Markt konzentrieren können. De Nysschen will neue Länder und jüngere Käufer erschließen. Die GM-Führungsetage um Chefin Marry Barra hat dem ehemaligen Audi-Manager freie Hand gegeben, die Marke global zu entwickeln.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×