Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2012

19:46 Uhr

Kraft-Foods nennt sich um

Oreo-Mutter heißt bald Mondelez

Aus dem Lateinischen Wort für „Welt“ und einem Kunstausdruck setzt sich der neue Name der Snack-Sparte von Kraft Foods zusammen. Unter dem Mondelez-Dach werden Oreo-Kekse, Milka-Schokolade und Jacobs-Kaffee hergestellt.

Ein Stapel Keks-Schachteln. AFP

Ein Stapel Keks-Schachteln.

New YorkDer größte US-Lebensmittelkonzerns Kraft Foods nennt sein Snack-Geschäft außerhalb der USA um. Die Sparte wird noch 2012 abgespalten werden und soll Mondelez International Inc heißen. Das teilte der Hersteller von Milka-Schokolade, Jacobs-Kaffee oder Oreo-Keksen am Mittwoch mit. Die Firma will sich durch die Trennung besser für den harten Wettbewerb zu wappnen.

Der Löwenanteil des bisherigen Geschäfts steht für die weltweit bekannten Marken wie Milka und Jacobs. Auch die britische Sparte Cadbury, die sich Kraft 2010 einverleibte, wandert in dieses Unternehmen mit einem geschätzten Jahresumsatz von 32 Milliarden Dollar.

Der kleinere nordamerikanische Bereich wird aus der US-Getränke- und Käsesparte, dem Geschäft mit Fertigprodukten sowie den Nicht-Snack-Sparten in Kanada bestehen. Dazu gehören außer Miracel Whip auch Marken wie Capri Sonne und Philadelphia-Frischkäse. Kraft ist nicht das einzige US-Unternehmen der Branche, das sich zerteilt. Der Lebensmittelkonzern Sara Lee kündigte vor kurzem ebenfalls an, sich aufzuspalten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×