Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2011

07:52 Uhr

Lebensmittelhersteller

Nestle übertrifft Erwartungen

Der weltgrößte Nahrungsmittelhersteller Nestle ist im ersten Quartal organisch stärker gewachsen als erwartet - und das trotz hoher Rohstoffpreise und des starken Frankens. Mit Rivale Danone kann er aber nicht mithalten.

Nestle-Chef Paul Bulcke. Quelle: Reuters

Nestle-Chef Paul Bulcke.

Zürich

Nestles organische Wachstum betrug nach Angaben vom Freitag in den ersten drei Monaten 6,4 Prozent. Der Konzern übertraf damit die von fünf bis sechs Prozent reichenden eigenen Vorgaben für das ganze Jahr. Der Umsatz, bei dem der starke Franken negativ zu Buche schlug, lag mit 20,3 Milliarden Franken (15,7 Milliarden Euro) um 1,2 Prozent unter dem des entsprechenden Vorjahresquartals.

Analysten hatten mit einem Umsatz von 20,28 Milliarden Franken gerechnet und ein organisches Wachstum von 5,7 Prozent prognostiziert.

Die Ziele für das ganze Jahr bestätigte der Konzern. Neben einem organischen Wachstum von wechselkursbereinigt fünf bis sechs Prozent strebt der Konzern eine Verbesserung seiner Margen an.

Der französische Rivale Danone steigerte seinen Umsatz in den ersten drei Monaten um 8,8 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×