Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.07.2012

13:07 Uhr

Luxusmarkt Asien

Louis Vuitton nimmt Maß

Louis Vuitton kämpft auf dem Luxusmarkt Asien immer stärker gegen Konkurrenten an. Das macht erfinderisch: Mit einem neuen Angebot wollen sie für Kunden wieder attraktiver werden - und einem nagelneuen Flagship-Store.

Bauarbeiter zimmern einen Louis Vuittons Flagship-Store in Shanghai zusammen. Reuters

Bauarbeiter zimmern einen Louis Vuittons Flagship-Store in Shanghai zusammen.

ShanghaiDie französische Luxusmarke Louis Vuitton macht mit maßgeschneiderten Produkten Jagd auf die zahlungskräftige chinesische Kundschaft. "Auftragsfertigung ist der ultimative Luxus", erklärte Louis-Vuitton-Chef Yves Carcell zur Eröffnung des größten chinesischen Einkaufsgeschäfts seiner Marke in Shanghai. "Es ist wie in der Kunst. Wenn man an Kunst interessiert ist, ist es der Höhepunkt, einem Künstler einen Auftrag und weniger, ein bereits fertiges Stück zu erwerben." Auf einer Etage, die nur mit Einladung betreten werden darf, könnten die Kunden individuell nach ihren Wünschen gestaltete Taschen erwerben und sich dabei gleichzeitig die Haare stylen lassen. Dieses Angebot ist laut Carcelle in China einzigartig.

Bereits jetzt liegt Louis Vuitton hoch in der Gunst der auf Luxus abonnierten Asiaten. Allerdings sind in jüngster Zeit Wettbewerber wie Hermes und Prada vorgeprescht und drohen der LVMH -Tochter ernsthaft Konkurrenz zu machen. Das neue Vuitton-Luxus-Geschäft in Shanghai mit vergoldetem Treppengeländer soll dabei helfen, den Status als Topanbieter besonders exklusiver Ware zu zementieren. LVMH profitiert seit langem von seiner starken Stellung in China, wo auch Moet-Champanger und Hennessy-Cognac aus dem französischen Haus reißenden Absatz finden.

China ist mit einem Umfang von 25 Milliarden Dollar der weltweit größte Markt für persönliche Luxusgüter. Spätestens in drei Jahren soll die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt in diesem Bereich Japan und die USA überholt haben. Allerdings lauern auch hier Gefahren. Die schwächelnde Konjunktur könnte sich auf das Konsumentenverhalten der besonders Betuchten auswirken.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×