Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2007

17:55 Uhr

Mahle greift zu

Siemens VDO verkauft Luftfilter-Sparte

Die Siemens-Tochter Siemens VDO Automotive trennt sich von ihrem Geschäftsfeld Ansaugmodule und Luftfiltration für Verbrennungsmotoren. Die Sparte wird an den schwäbischen Autozulieferer Mahle verkauft.

HB MÜNCHEN. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilten die beiden Unternehmen am Montag mit. Die rund 1000 Mitarbeiter der Sparte würden im Zuge des Verkaufs von Mahle übernommen. Siemens VDO habe zuletzt mit dem nun abgegebenen Segment jährlich rund 300 Mill. Euro umgesetzt.

Mit dem Kauf wolle Mahle seine Marktpräsenz in Nordamerika und Asien ausbauen, hieß es. „Der Zukauf der Siemens VDO-Aktivitäten in diesem Geschäftsfeld ist ein strategisch wichtiger Schritt für uns“, erklärte Mahle-Chef Hans Junker. „Zusammen mit den Siemens-VDO-Aktivitäten werden wir unseren Umsatz in diesem Geschäftsfeld auf über eine Milliarde Euro steigern und künftig zirka 20 Prozent unseres Konzernumsatzes mit Luftmanagement und Luftfiltration erzielen.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×