Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2004

10:15 Uhr

MAN-Druckmaschinentochter erweitert Druckereien

MAN Roland bringt LA Times mehr Farbe

Die Druckmaschinentochter des Münchener Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN hat einen lukrativen Auftrag an Land gezogen. Das Unternehmen soll zwei Druckereien der Los Angeles Times in Südkalifornien erweitern.

HB AUGSBURG. Das Projekt habe ein Volumen von 40 Mill. $ (rund 31,7 Mill. €), teilte MAN Roland am Mittwoch in Augsburg mit. Es handele sich dabei um die erste Erweiterung bestehender Druckanlagen in Nordamerika mit Drucktürmen vom Typ Colorman. Durch die Aufrüstung kann die L.A. Times, Gewinnerin von 30 Pulitzer-Preisen und landesweit größte Tageszeitung in Ballungsräumen, die Zahl der Farbseiten je Ausgabe erhöhen.

MAN Roland ist - neben dem Luft- und Raumfahrtzulieferer MAN Technologie und der Bussparte - das Sorgenkind beim Münchener Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN. Die Umsätze bei Druckmaschinen sind wegen der Flaute in der Werbewirtschaft und der Medienbranche drastisch eingebrochen, der Bereich durchläuft bei MAN eine harte Restrukturierung. Allerdings konnte der Konzern vergangene Woche für die Sparte 2003 einen leichten Zuwachs beim Auftragseingang ausweisen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×