Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2011

19:24 Uhr

Markus Kerber

Schäubles Chefvolkswirt leitet BDI

Bereits ab dem 1. Juli soll der Chefvolkswirt des Bundesfinanzministeriums, Markus Kerber, neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie werden. Er tritt die Nachfolge von Werner Schnappauf an.

Markus Kerber übernimmt das Amt von Werner Schappauf, der nach der Protokoll-Affäre um Rainer Brüderle zurücktrat. Quelle: dapd

Markus Kerber übernimmt das Amt von Werner Schappauf, der nach der Protokoll-Affäre um Rainer Brüderle zurücktrat.

Berlin Die BDI-Vizepräsidenten stimmten am Montag nach Angaben des Verbandes einstimmig für den Vorschlag von Präsident Hans-Peter Keitel an Präsidium und Vorstand. Formell soll Kerber am 6. Juni von Präsidium und Vorstand berufen werden und das Amt zum 1. Juli übernehmen.

Der 47-Jährige folgt auf Werner Schnappauf, der nach Indiskretionen über Äußerungen von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle in einer vertraulichen Runde des BDI zurückgetreten war. "Mit Dr. Markus Kerber haben wir eine Persönlichkeit gefunden, die sowohl wirtschaftliche als auch politische Erfahrung mitbringt und teamorientiert führt", begründete Keitel seinen Vorschlag. Der Spitzenbeamte bringe somit alles mit, um die deutsche Industrie offensiv zu vertreten.

Kerber ist derzeit Leiter der Abteilung finanzpolitische und volkswirtschaftliche Grundsatzfragen im Finanzministerium. Als solcher war er zuletzt auch maßgeblich an den Arbeiten zu den G20-Finanzministertreffen beteiligt. Kerber galt als enger Vertrauensmann von Finanzminister Wolfgang Schäuble, für den er schon zuvor im Innenministerium tätig war. In seinem beruflichen Leben findet man unter anderem Stationen bei der Deutschen Bank sowie in der Informationstechnischen Industrie (IT-Industrie).

Die BDI-Vizepräsidenten stimmten darüber hinaus der Nominierung des derzeitigen Geschäftsleitungsmitglieds Holger Lösch als neues Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×