Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.04.2012

16:17 Uhr

Marlboro-Hersteller Altria

Mehr Gewinn durch höhere Zigarettenpreise

Der US-Tabakkonzern Altria konnte seinen Gewinn trotz gleichbleibenden Umsätzen um 3,7 Prozent auf über 700 Millionen Euro steigern. Grund dafür ist die Preispolitik des Konzerns bei der Zigarettenmarke Marlboro.

Der Tabakkonzern Altria verdiente gut an den Preiserhöhungen der Zigarettenmarke Marlboro. dapd

Der Tabakkonzern Altria verdiente gut an den Preiserhöhungen der Zigarettenmarke Marlboro.

New YorkDer US-Tabakmulti Altria hat dank höherer Zigarettenpreise bei der Marke Marlboro seinen Gewinn gesteigert. Im ersten Quartal stieg das Netto-Ergebnis um 3,7 Prozent auf 973 Millionen Dollar (739 Millionen Euro). Der Umsatz blieb dagegen im Zeitraum Januar bis März mit 5,65 Milliarden Dollar praktisch unverändert, wie Altria am Donnerstag mitteilte.

Dem Unternehmen aus Richmond gehört der größte Zigarettenhersteller der USA, Philip Morris, der Marlboro produziert. Angesichts der Rauchverbote greifen Verbraucher aber seltener zur Zigarette. Altria versucht, diesen Effekt mit Einsparungen im Konzern und höheren Preisen abzufangen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×