Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.08.2011

16:41 Uhr

Medikament

US-Gesundheitsbehörde lässt Roche-Hautkrebsmittel zu

Das Medikament verlängert das Leben von Patienten mit metastasierendem schwarzen Hautkrebs. Analysten schätzen, dass das Mittel 2015 einen Umsatz von rund 730 Millionen Dollar erzielen dürfte.

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat das Hautkrebsmedikament Zelboraf von Roche. Quelle: Reuters

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat das Hautkrebsmedikament Zelboraf von Roche.

Zürich/Washington,Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat das Hautkrebsmedikament Zelboraf des Schweizer Pharmakonzerns Roche zugelassen. Das Medikament verlängere das Leben von Patienten mit metastasierendem schwarzen Hautkrebs, teilte Roche am Mittwoch mit. Analysten schätzen, dass das Medikament 2015 einen Umsatz von rund 730 Millionen Dollar erzielen dürfte. Zelboraf hemme mutierte Formen eines Proteins, das bei rund der Hälfte aller Fälle von Melanom, der tödlichsten und aggressivsten Form von Hautkrebs, auftrete.

Die Mutation müsse durch einen von Roche entwickelten Test nachgewiesen werden, der am Mittwoch ebenfalls von der FDA zugelassen wurde. Zelboraf soll in den USA innerhalb von zwei Wochen verfügbar sein. Roche hat eigenen Angaben zufolge auch in der EU, der Schweiz und weiteren Ländern die Zulassung beantragt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×