Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2015

13:48 Uhr

Medizintechnikkonzern

Carl Zeiss Meditec startet mit Umsatzplus ins Jahr

Carl Zeiss Meditec beginnt das neue Geschäftsjahr mit einer Erfolgsmeldung: Zwischen Oktober und Dezember konnte der Absatz dank neuer Produkte deutlich zulegen. Dafür ist auch ein Zukauf verantwortlich.

Eine Intraokularlinse von Carl Zeiss Meditec: Die Medizintechnikfirma geht mit Rekordzahlen ins neue Geschäftsjahr. dpa

Eine Intraokularlinse von Carl Zeiss Meditec: Die Medizintechnikfirma geht mit Rekordzahlen ins neue Geschäftsjahr.

MünchenDer Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec ist dank neuer Produkte mit Zuwächsen in sein neues Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz legte im Auftaktquartal von Oktober bis Dezember um rund 13 Prozent auf 240 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Montag mitteilte. Der Betriebsgewinn (Ebit) liege voraussichtlich über dem Wert des Vorjahresquartals von 26,5 Millionen Euro.

Eine Vielzahl neuer Produkte wie Augenlinsen-Implantate, Operationsmikroskope und Operationslaser sei bei den Kunden gut angekommen, sagte ein Sprecher. Dafür stünden acht Prozentpunkte des Umsatzanstiegs. Drei Prozentpunkte seien auf positive Währungseffekte zurückzuführen, vor allem durch durch den starken Dollar.

Vor 125 Jahren starb Carl Zeiss: Ein sozialer Genauigkeitsfanatiker

Vor 125 Jahren starb Carl Zeiss

Ein sozialer Genauigkeitsfanatiker

Vor 125 Jahren starb der Mikroskop-Bauer Carl Zeiss. Der Konzern-Gründer schätzte Genauigkeit und die Arbeitsteilung. Nach seinem Tod blieb der soziale Gedanke erhalten: Das Unternehmen wurde in eine Stiftung überführt.

Die übrigen zwei Prozentpunkte seien durch den Zukauf des Linsenimplantat-Spezialisten Aaren Scientific zustande gekommen. Carl Zeiss Meditec hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr weniger verdient und seine Aktionäre auf anhaltenden Renditedruck eingestellt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×