Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.08.2012

19:50 Uhr

Mexiko

Schlaraffenland für Auto-Exporteure

VonKlaus Ehringfeld

Mexikos Autobranche boomt - Tendenz steigend. Experten sehen noch viel Potenzial, wegen einer hohen Produktivität und niedriger Löhne. Den Erfolg kann auch der Stress um die Exportquoten mit Brasilien nicht bremsen.

Der letzte VW-Käfer rollt in Mexiko vom Band. Das Land ist ein Paradies für Auto-Exporteure. ap

Der letzte VW-Käfer rollt in Mexiko vom Band. Das Land ist ein Paradies für Auto-Exporteure.

Sao PauloDas vergangene Jahr war eines der besten überhaupt für Mexikos Automobilindustrie. Gut 2,5 Millionen Fahrzeuge rollten in den 18 Fabriken des Landes vom Band, 14 Prozent mehr als 2010. Und die Perspektive für die Zukunft sehen Branchenvertreter positiv: "Mexiko positioniert sich gerade als der wichtigste Autohersteller Lateinamerikas", sagt Gabriel López, Chef von Ford Motor Company México.

Im ersten Halbjahr 2012 stieg die Produktion nochmals um knapp 13 Prozent. Der Branchenverband "Asociación Mexicana de la Industria Automotriz" (AMIA) schätzt, dass Mexiko dieses Jahr 2,8 Millionen Fahrzeuge fertigen könnte.

Analysten trauen dem nordamerikanischen Land aber noch Größeres zu. Autoexperte Guido Vildozo von der IHS-Unternehmensberatung geht davon aus, dass Mexiko in den kommenden fünf Jahren seine Produktionskapazität auf vier Millionen Autos erhöhen könnte.

Damit würde sogar Brasilien abgehängt. Schon heute ist Mexiko achtgrößter Hersteller weltweit, aber bereits fünftgrößter Exporteur nach Japan, Deutschland, Südkorea und Spanien. Mexiko ist wegen seiner geografischen Lage, der hohen Produktivität des Sektors und den vielen Freihandelsabkommen gewissermaßen das Mekka der Exporteure. Sorgenkind bleibt der Binnenmarkt. Acht von zehn Fahrzeugen werden außerhalb der Grenzen Mexikos verkauft, die ganz große Mehrheit davon in den USA.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×