Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2014

17:08 Uhr

Milliarden-Übernahme

Pharmakonzern Mallinckrodt kauft Questcor

Der Pharmakonzern Mallinckrodt kauft den US-Arzneimittelhersteller Questcor. Daran interessiert ihn besonders das Multiple-Sklerose-Medikament Acthar Gel. Mit der Übernahme setzt das Unternehmen auf steigende Gewinne.

Mallinckrodt kauft für rund 5,6 Milliarden Dollar Questcor. dpa

Mallinckrodt kauft für rund 5,6 Milliarden Dollar Questcor.

BangaloreNächste Milliarden-Übernahme des Pharmakonzerns Mallinckrodt: Das irische Unternehmen kauft für rund 5,6 Milliarden Dollar den US-Arzneimittelhersteller Questcor, wie beide Seiten am Montag mitteilten. Mallinckrodt hatte erst im Februar die US-Firma Cadence für 1,3 Milliarden Dollar geschluckt. An Questcor interessiert Mallinckrodt vor allem dessen lukratives Multiple-Sklerose-Medikament Acthar Gel. Der Deal sieht vor, dass Questcor-Aktionäre pro Aktie 30 Dollar in bar bekommen und 0,897 Mallinckrodt-Anteilscheine. Dies entspricht den Angaben zufolge insgesamt einem Wert von 86,10 Dollar pro Questcor-Aktie und einem Aufschlag von 27 Prozent zum Schlusskurs vom Freitag.

Mallinckrodt war im Juli von Covidien abgespalten worden. Der Konzern setzt durch die Übernahme auf steigende Gewinne.

Mallinckrodt-Aktien lagen zum Handelsstart am Montag knapp ein Prozent im Minus, während Questcor-Titel kräftig um rund 21 Prozent zulegten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×