Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.12.2013

17:58 Uhr

Mischkonzern

Thyssen-Krupp erhält U-Boot-Großauftrag

Thyssen-Krupp soll in seiner Kieler Werft zwei U-Boote bauen. Das Geschäft ist für den gebeutelten Konzern ein Milliarden-Deal. Der Auftraggeber ist die Marine Singapurs.

Das Archivfoto zeigt ein für die deutsche Marine (links) und ein für die griechische Marine bestimmtes U-Boot in Kiel auf dem Gelände des Werftenverbundes Thyssen-Krupp Marine Systems. Hier werden künftig zwei weitere Unterwasserboote gebaut. dpa

Das Archivfoto zeigt ein für die deutsche Marine (links) und ein für die griechische Marine bestimmtes U-Boot in Kiel auf dem Gelände des Werftenverbundes Thyssen-Krupp Marine Systems. Hier werden künftig zwei weitere Unterwasserboote gebaut.

DüsseldorfThyssen-Krupp hat einen Großauftrag an Land gezogen: Der Mischkonzern soll zwei U-Boote nach Singapur liefern. Branchenkreisen zufolge beläuft sich der Auftragswert auf gut eine Milliarde Euro.

Die U-Boote sollen auf der Kieler Werft von Thyssen-Krupp Marine Systems gebaut werden, teilte der Konzern am Montag weiter mit. Die Marine Singapurs sei bereits Kunde von Thyssen-Krupp. Konzernchef Heinrich Hiesinger will den kriselnden Konzern stärker auf das Technologie-Geschäft ausrichten. Dazu zählen auch U-Boote.

Stahlkonzern: Thyssen-Krupp-Aktie geht auf Tauchfahrt

Stahlkonzern

Thyssen-Krupp-Aktie geht auf Tauchfahrt

Neue Hiobsbotschaften statt Befreiungsschlag bei Thyssen-Krupp: Der Stahlkonzern wird zwar einen Verlustbringer los, doch alte Probleme holen den Konzern ein. Eine Kapitalerhöhung soll es nun richten. Die Aktie sackt ab.

Das Geschäft mit Marineschiffen hatte im Geschäftsjahr 2012/13 den Vorsteuergewinn um 30 Prozent auf 658 Millionen Euro gesteigert. Doch der Auftragseingang kollabierte auf 364 Millionen Euro, was einem Zehntel des Werts des Jahres 2011/12 entspricht.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

02.12.2013, 19:16 Uhr

Zitat : Thyssen-Krupp erhält U-Boot-Großauftrag

- vielleicht bestellen die Griechen wieder was......? :-)

Account gelöscht!

03.12.2013, 10:55 Uhr

Kann schon sein. Vielleicht muß der Target2-Saldo mal wieder etwas steigen!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×