Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2011

12:40 Uhr

Möglicher Mega-Deal

United Technologies prüft Goodrich-Übernahme

Der US-Mischkonzern United Technologies erwägt offenbar eine milliardenschwere Übernahme des Flugzeugzulieferers Goodrich. Sollte der Deal klappen, wäre er einer der größten Firmenübernahmen dieses Jahres.

Goodrich ist unter anderem Zulieferer des Flugzeugbauers Airbus. ap

Goodrich ist unter anderem Zulieferer des Flugzeugbauers Airbus.

WashingtonEine Übereinkunft der beiden Unternehmen gebe aber noch nicht, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person am Sonntagabend. Sowohl United als auch Goodrich lehnten eine Stellungnahme ab. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte zuvor erfahren, dass United Technologies an einer der größten Firmenübernahmen dieses Jahres bastelt.

Der führende Hersteller von Aufzügen und Klimaanlagen spreche mit Banken über eine Finanzierung von mehr als zehn Milliarden Dollar, sagten mehrere mit den Verhandlungen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Das auch im Flugzeuggeschäft tätige Konglomerat plane einen großen Zukauf im Heimatmarkt.

Ein Zusammenschluss von United Technologies und Goodrich könnte eine aggressivere Phase bei der Konsolidierung des Sektors einläuten. Rüstungszulieferer bereiten sich auf sinkende Budgets der Regierungen in den USA und in Europa vor, die wegen hoher Staatsverschuldung unter Spardruck stehen. Goodrich ist aber auch Zulieferer der Flugzeugbauer Airbus und Boeing und profitiert derzeit von der anziehenden Nachfrage nach Verkehrsflugzeugen.

Der letzte Anlauf von United Technologies für eine Mega-Übernahme ist zehn Jahre her. Konzernchef Louis Chenevert hat wiederholt Interesse an Übernahmen signalisiert, aber zugleich betont, dass die Preisvorstellungen vieler Verkäufer immer noch zu hoch seien.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×