Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2013

14:55 Uhr

Motorenbauer

Tognum streicht 400 Stellen

Schlechte Kunde für die Belegschaft des Motorenbauers Tognum: Am Hauptsitz in Friedrichshafen am Bodensee sollen in den kommenden zwei Jahren etwa 400 Stellen abgebaut werden.

Der Friedrichshafener Motorenbauer Tognum will in den kommenden zwei Jahren etwa 400 Stellen streichen. dapd

Der Friedrichshafener Motorenbauer Tognum will in den kommenden zwei Jahren etwa 400 Stellen streichen.

FriedrichshafenDer Motorenbauer Tognum will bis Ende 2015 rund 400 Stellen abbauen. Die Belegschaft sei in den vergangenen fünf Jahren deutlich angewachsen, heißt es in einer internen Veröffentlichung des Unternehmens vom Freitag. Tognum wachse aber nicht so schnell, wie man sich das vorgestellt habe, sagte Vorstandschef Ulrich Dohle auf einer Betriebsversammlung.

Betroffen von dem Abbau seien vor allem „Bürojobs“ am Hauptsitz in Friedrichshafen am Bodensee, hieß es. Kündigungen solle es nicht geben - stattdessen könnten Mitarbeiter früher in Rente gehen, es würden Altersteilzeitangebote unterbreitet sowie befristete Verträge nicht verlängert. Ende 2012 hatte Tognum mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Nachwuchs

29.11.2013, 19:36 Uhr

Ein Beispiel für den wirtschaftlichen Aufbau, lt. unseren Politiekrn!!!!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×