Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.10.2011

17:43 Uhr

Motorradhersteller

Harley-Davidson steigert Verkaufszahlen

In der Wirtschaftskrise mussten Motorradfans um den Erhalt von Harley-Davidson zittern. Nun verkündet der Hersteller der Kultmarke eine deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung. Trotzdem fiel die Aktie.

Die Kultmarke Harley-Davidson hat wieder mehr Motorräder verkauft. dpa

Die Kultmarke Harley-Davidson hat wieder mehr Motorräder verkauft.

MilwaukeeDer Motorradhersteller Harley-Davidson hält seine Fans bei Laune. Die Händler sind im dritten Quartal weltweit knapp 61.900 der kultigen, chromverzierten Maschinen losgeworden - das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die meisten Kunden kommen immer noch aus den USA, wo Harley gut zwei Drittel seiner Motorräder los wird.

Harley setzte mit Maschinen und Ersatzteile insgesamt 1,2 Milliarden Dollar (900 Mio Euro) um, das waren 13 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Denn Gewinn konnte das US-Unternehmen mehr als verdoppeln auf unterm Strich 184 Millionen Dollar. Firmenchef Keith Wandell sprach am Dienstag von einem zufriedenstellenden Abschneiden.

Wandell hatte in der Wirtschaftskrise regelrecht um den Erhalt des Unternehmens kämpfen müssen, weil sich kaum noch Käufer für die teuren Motorräder fanden. Harley-Davidson musste in der Not die Marken MV Agusta und Buell aufgeben und Tausende Stellen streichen. Nun aber läuft das Geschäft stabil. Der Firmenchef hielt an seiner Prognose fest, im Gesamtjahr 228.000 bis 235.000 Maschinen auszuliefern.

Dennoch fiel die Aktie im frühen New Yorker Handel um acht Prozent. Börsianer sehen mit Sorge, dass viele Kunden lieber zu günstigeren Maschinen als den Topmodellen greifen. Das lag allerdings auch daran, dass Harley die Produktion der großen Bikes in seinem Werk York im US-Bundesstaat Pennsylvania umgestellt hatte und deshalb nicht immer liefern konnte.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×