Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2012

10:43 Uhr

Nach Einbruch

Vattenfall steigert Gewinn wieder

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat seine Gewinne zum Jahresauftakt wieder kräftig gesteigert. Die eigene Schuldenlast wurde durch massive Verkäufe von Auslandsaktivitäten gesenkt.

Abendliche Außenansicht des Vattenfall-Bürohauses in Berlin. dpa

Abendliche Außenansicht des Vattenfall-Bürohauses in Berlin.

Stockholm Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat seine Gewinne zum Jahresauftakt wieder kräftig gesteigert und die eigene Schuldenlast durch massive Verkäufe von Auslandsaktivitäten gesenkt. Wie das auch in Deutschland aktive Unternehmen am Donnerstag mitteilte, stieg der Nettogewinn nach dem Einbruch 2011 im ersten Quartal um 92,4 Prozent auf rund 13,9 Milliarden Kronen (rund 1,56 Milliarden Euro) gegenüber 7,2 Milliarden Kronen zwölf Monate zuvor.

2011 war der Gewinn des Staatsunternehmens nicht zuletzt durch den in Deutschland beschlossenen Atomausstieg um 21 Prozent auf 10,4 Milliarden Kronen gesunken. In den ersten drei Monaten dieses Jahres ging der Konzernumsatz um 5,5 Prozent auf fast 49 Milliarden Kronen zurück. Vattenfall-Chef Øystein Løseth gab an, sein Unternehmen habe 21 Milliarden Kronen durch den Verkauf von Aktivitäten in Belgien, Finnland und Polen eingenommen und seine Schulden um diesen Betrag veringert.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×