Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.05.2011

12:22 Uhr

Nach Einbrüchen

Umsatz von Körber wächst deutlich

Der Hamburger Maschinenbaukonzern verzeichnet ein Auftragsplus von 16 Prozent.

Eine Maschine der Körber-Gruppe. Quelle: dpa

Eine Maschine der Körber-Gruppe.

Körber hat nach Gewinneinbrüchen 2009 im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. So stieg der Auftragseingang 2010 um 16 Prozent auf rund 1,75 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz legte um vier Prozent auf rund 1,68 Milliarden Euro zu.

Konzernchef Richard Bauer zeigte sich zuversichtlich, dass Auftragseingang und Umsatz in diesem Jahr auf mehr als 1,8 Milliarden Euro steigen könnten. Den Konzernüberschuss bezifferte er für das vergangene Jahr auf 114 Millionen Euro. 2009 war der Überschuss auf 72 Millionen Euro geschrumpft.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×