Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2015

14:28 Uhr

Nachfrage höher als erwartet

Airbus muss Produktion des A320 ausweiten

Airbus kommt der Nachfrage nach dem A320 nicht nach. Derzeit produziert der Konzern 42 Stück des Kassenschlagers pro Monat. Nachgefragt werden jedoch rund 50 Stück. Die Konzernführung will nun die Produktion hochfahren.

Die Nachfrage nach dem Kassenschlager A320 ist größer als das Produktionsvolumen von Airbus. dpa

Nachfrageüberhang

Die Nachfrage nach dem Kassenschlager A320 ist größer als das Produktionsvolumen von Airbus.

ToulouseDer Flugzeugbauer Airbus wird die Produktion seines Kassenschlagers A320 womöglich noch stärker hochfahren als ohnehin schon geplant. Vertriebschef John Leahy sagte am Donnerstag, die erwartete Nachfrage der Airlines übersteige bereits jetzt das Produktionsziel von 50 Jets pro Monat. Eine Anpassung nach oben werde dementsprechend erwogen. Die Entscheidung dazu werde wohl im Laufe des Jahres gefällt.

Momentan fertigt der europäische Boeing-Rivale monatlich 42 Maschinen des Kurz- und Mittelstreckenfliegers. Anfang 2017 sollen es 50 A320 sein. Die Nachfrage am Markt könnte auch mehr als 60 pro Monat rechtfertigen, sagte Leahy. Vor 2018 sei dies aber nicht in die Tat umzusetzen, ergänzte Tom Williams, der bei Airbus für das operative Geschäft zuständig ist.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×