Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2012

16:00 Uhr

Neue Studie

Toyota ist größter Autobauer der Welt

VonMark Christian Schneider

ExklusivIm ersten Quartal verkauften die Japaner mehr Autos als die Konkurrenz - die Qualitätskrise und die Erbebenkatastrophe scheinen überwunden. Laut einer Studie könnte Toyota 2012 vor General Motors und Volkswagen liegen.

Das Toyota-Logo auf der Motorhaube. Reuters

Das Toyota-Logo auf der Motorhaube.

DüsseldorfNach sieben Quartalen erobert der von einer Qualitätskrise und den Folgen der Atomkatastrophe in Japan gebeutelte Toyota-Konzern den Spitzenplatz der weltweiten Automobilindustrie zurück. In den ersten drei Kalendermonaten 2012 verkauften die Japaner erstmals seit Frühjahr 2010 wieder mehr Autos als der US-Konkurrent General Motors (GM) und der deutsche Rivalen Volkswagen. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Branchenstudie hervor, die dem Handelsblatt vorliegt.

Der aktuellen Ausgabe des Branchenvergleichs „Automotive Performance“ zufolge, den das renommierte Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach erstellt, verkaufte Toyota im ersten Quartal 2,44 Millionen Autos – das entspricht einem Absatzplus von 18,3 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2011.

Der bisherige Branchenführer GM setzte in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 2,28 Millionen Autos ab, ein Plus von 2,6 Prozent. Die weltweite Nummer drei, der deutsche Volkswagen-Konzern, kam auf 2,16 Millionen Autos. Das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent.

„Toyota meldet sich eindrucksvoll zurück“, sagte CAM-Chef Stefan Bratzel dem Handelsblatt. Für das Gesamtjahr erwarten die Experten des CAM nach derzeitigem Stand ebenfalls Toyota knapp als Spitzenreiter. Demnach dürfte Toyota 2012 insgesamt 9,2 Millionen Autos verkaufen, General Motors 9,1 Millionen und Volkswagen 8,5 Millionen Autos.

„Besonders auf dem US-Markt verkauft Toyota deutlich mehr Autos, nachdem der Absatz des Konzerns dort stark eingebrochen war“, sagte Autoprofessor Bratzel über das Comeback der Japaner. Und im rückläufigen europäischen Markt, der von der Schuldenkrise im Süden belastet wird, sind die Japaner nur schwach vertreten. „Diese Schwäche kommt Toyota jetzt zugute“, so der Experte.

Solider Durchschnitt - Toyota Avensis

Video: Solider Durchschnitt - Toyota Avensis

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Kommentare (12)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

wse

21.05.2012, 16:24 Uhr

Kein Wunder, VW hat Südostasien, USA total verschlafen. Piech/Winterkorn machen lieber auf "Premium" wie alle anderen deutschen Hersteller auch, anstatt innovativ endlich mal wieder einen "Elektro/Wasserstoff/Erdgas/Autogas" - Volkswagen zu präsentieren.



Account gelöscht!

21.05.2012, 17:20 Uhr

@wse

Lieber wse, sie trumpfen hier leider nur mit Halbwissen auf. Andere ach so innovative Automobilhersteller betreiben mit ihren alternativen Antrieben nur Greenwashing.

Schauen sie sich doch mal dazu die Absatzzahlen an. Grade mal ca. 1 Prozent aller verkauften Automobile verfügen über einen alternativen Antrieb (noch dazu sind wohl viele auf Händler zwecks Vorführungen zugelassen) und einige Studien gehen davon aus, dass sich diese Zahl in den nächsten Jahren nicht gravierend ändern wird. Autos der Volkswagen AG mit Blue Motion Technologie sind mitunter deutlich effizienter als ein Toyota Prius.

Qualitaetsanmutung

21.05.2012, 17:45 Uhr

@Johannes

Ja, Johannes,
was nicht sein darf, das darf nicht sein!!

Fakt ist doch, dass die Deutschen Hersteller die neuen
Technologien total verschlafen haben, obwohl ihre größten
Claqueure schon 2008 predigten, dass Deutschland im Jahre
2011 an der Weltspitze von Hybrid, Elektro, Wasserstoff,
usw. stehen wird und auch div. Leserumfragen in den
Autofachzeitschriften 2011 "klar bewiesen", dass nach Meinung der Leser in allen neuen Technologien alle Deutschen Autohersteller weit, weit vor den Japanern sind.

Na ja, man kann sich halt auch seine Wahrheiten zusammenträumen!

Am besten finde ich aber das Wort "Qualitätsanmutung"
Bei der Qualitätsanmutung liegen gerade Audi, VW immer
vor den Japanern, aber bei der tatsächlichen Qualität!
Na wo sind sie denn?? Z.B. VW Platz 37!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×