Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2013

16:08 Uhr

Neuer Vertriebsvorstand

Eon baut Konzernspitze weiter um

Nach Medieninformationen wird Ruhrgas-Chef Klaus Schäfer neuer Vertriebsvorstand werden. Der Wechsel soll allerdings erst in zwei Jahren über die Bühne gehen.

Ruhrgas-Chef Schäfer soll in den Vorstand aufrücken. dapd

Ruhrgas-Chef Schäfer soll in den Vorstand aufrücken.

DüsseldorfDer Energieriese Eon baut einem Zeitungsbericht zufolge seine Unternehmensspitze weiter um. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ soll Ruhrgas-Chef Klaus Schäfer im Jahr 2015 Vertriebsvorstand Bernhard Reutersberg ablösen.

Der Aufsichtsrat wolle den Vertrag des jetzt 59 Jahre alten Reutersberg bis dahin verlängern, berichtete die Zeitung am Samstag unter Berufung auf Konzernkreise. 2015 solle das Sparprogramm „Eon 2.0“ umgesetzt sein, für das Reutersberg zuständig sei. Ein Eon-Sprecher wollte sich am Samstag nicht zu der Personalie äußern.

Energiekonzern: Eon fürchtet Gewinnrückgang

Energiekonzern

Eon fürchtet Gewinnrückgang

Der gebeutelte Energiekonzern stemmt sich gegen die Krise und legt Kraftwerke still.

Die „Rheinische Post“ hatte zuvor schon darüber berichtet, dass RWE-Vorstand Leonhard Birnbaum zu Eon wechseln und dort den Bereich von Technologie-Vorstand Klaus-Dieter Maubach übernehmen werde. Eon gab außerdem vor wenigen Tagen bekannt, dass sich Personalvorstand Regine Stachelhaus aus privaten Gründen zurückzieht.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×